Touren

Individuelle Reise- und Routentipps

 
Erstellen Sie eine Rundreise nach Ihren Wünschen…ein, zwei oder mehr Tage, zu beeindruckenden Orten in Sri Lanka. Wir kombinieren für Sie Übernachtungsmöglichkeiten mit erlebnisreichen Ausflügen.

Sie sind mit einem Privatchauffeur und eigenem deutschsprachigen Fremdenführer unterwegs, der Sie die vielfältige Kultur und Natur erleben lässt.

Pinnawela Elefantenwaisenhaus

 
Das Pinnawela Elefantenwaisenhaus wurde 1975 auf einer ehemaligen Kokosplantage in unmittelbarer Nähe zum Haha Oya Fluss gegründet. Es befindet sich zwischen Colombo und Kandy. Weltweit gibt es nur wenige solcher Einrichtungen für Elefanten. Sie hilft den verwaisten und verletzten Dickhäutern in der Umgebung. Zur Zeit leben bereits mehr als 70 Elefanten dort. Untergebracht sind diese in einem großen Freigehege, in dem sich der Besucher frei bewegen kann. Sehr sehenswert ist es, wenn die Elefanten zum täglichen Bad an den nahe gelegenen Fluss gehen dürfen. Es bereitet eine besondere Freude, ihnen beim Baden zuzusehen. Die malerische Umgebung bewirkt ihr Üübriges.

Sigiriya – ein Abstecher in die Vergangenheit

 
Dieser Ausflug zählt zu dem kulturellen Highlight im Norden des Landes. Die magischen Hügel von Sigiriya und Dambulla erwarten Sie mit einem Höhlentempel voller Buddha- Skulpturen. Beim Hinaufsteigen auf den Löwenfelsen sehen Sie die berühmten Wandmalereien. Es sind die Abbilder ehemaliger Prinzessinnen, genannt die Wolkenmädchen. Die Aussicht, die sich nach dem nach dem anstrengenden Aufstieg bietet, ist einfach atemberaubend.

Kandys Kulturschätze

 
Kandy gilt als die Königsstadt und das kulturelle und religiöse Zentrum des Landes. Lassen Sie sich im heiligen Zahntempel von den außergewöhnlichen Eindrücken mitreißen. Die Stadt selbst liegt in den Bergen und ist angenehm kühl. Man kann hier durch die bunten Märkte voller exotischer Gerüche schlendern und das turbulente Treiben beobachten. Einheimische Snaks an den vielen Essständen und exotische Früchte verwöhnen den Gaumen.

Botanischer Garten Kandy

 
Ein Muss für alle Fans exotischer Blüten und Formen ist der Botanische Garten in Kandy. Die 1861 gegründete Anlage ist eine der größten Parkanlagen in Sri Lanka und einer der schönsten Botanischen Gärten der Welt. Tropische Gewächse, Blumen, Gewürze, ein Orchideenhaus und zahlreiche wildwachsende Orchideen sowie 30m hohe Fächerpalmen, bereichern den Garten. Ein weiteres Highlight ist es, dass man beim Spaziergang Fledermäuse und Flughunde beobachten kann.

Yala Nationalpark

 
Der 1500qm große Yala Nationalpark ist das bekannteste und älteste Naturschutzgebiet in Sri Lanka. Sein vielfältiges Ökosystem reicht von Monsunwäldern der Feuchtzone bis zur Trockenzone. Im Park befinden sich mehrere Tempelruinen. Außerdem hat man im Park die einmalige Chance Elefantenherden, Leoparden und viele weitere Tiere zu beobachten. Eine Jeep-Fahrt macht das Ganze zu einem kleinen Abenteuer.

Teeplantagen

 
Nicht nur für Teetrinker ist der Besuch einer Teeplantage interessant. Dort erklären fachkundige Führer den Besuchern genau wie nach dem Pflücken die noch grün gefärbten Blätter des Teestrauches verarbeitet werden. Die Luft in diesen Fabriken ist erfüllt vom Duft frischen Tees, und in Probierstuben kann man selbstverständlich die in der jeweiligen Fabrik gefertigte Teesorte testen. Dazu wird oft hausgemachter Kuchen verkauft. Dieses Gebäck lässt sich zusammen
mit der herrlichen Aussicht auf die Berglandschaft genießen.